Excite

Der neue Mazda 6 mit 400 Verbesserungen

Ein neuer Mazda 6 mit über 400 Detailveränderungen zu seinem Vorgänger Modell hat die japanische Autofirma auf den Markt gebraucht und das macht den Neuwagen sehr spannend. Die Neuauflage verfolgt natürlich das Ziel, den Mittelklasse-Wagen in Deutschland mehr unters Volk zu kriegen. Denn der Mazda 6 wurde nämlich 2009 nur um die 11.000 Mal verkauft. Somit hat man seine Front und die Position der Nebelscheinwerfer verändert, damit seine Gestalt sportlicher und dynamischer wird.

Im Innenraum wurden die meisten Verbesserungen vorgenommen. Neben der neuen Chromeinfassung im Mazda, gibt es Applikationen in Klavierlack am Lenkrad und an der Mittelkonsole. Zudem wirkt das Interieur sportlicher, da der Instrumententräger mit Chrom und Schwarz unterlegt wurde. Der Neuwagen Mazda 6 verfügt außerdem über einen Spurwechselassistenten und eine Anfahrhilfe für Berge und steile Pisten. Besonders großzügig ist der Wagen bei seinem Kofferraum, denn um die 510 Liter Volumen sind genügend Platz in dieser Mazda Mittelklasse zum Verstauen. Außerdem haben auch ausgewachsene Menschen gesunde Beinfreiheit in diesem Wagen.

Bezüglich der Motorisierung kann man auch von vielen Veränderungen sprechen. Der leistungsfähige 2,2 Liter Diesel Motor mit 180 PS und maximalem Drehmoment von 400 Newtonmetern ist eine neue Variante, für die sich die Käufer entscheiden können. Dazu gibt es das neue Mazda 6 Modell auch mit einem 2,5 Liter-Benziner, der gute 170 PS auf die Beine bringt. Die kleinere Version davon hat man beim 2 und 1,8 Liter Benziner Motor. Somit ist ein neuer Mazda 6 ein interessantes Modell unter den Neuwagen und Mittelklassewagen 2010, was man ruhig etwas näher betrachten sollte.

Quellen: n-tv.de, welt.de
Bild: Lander2006 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019