Excite

Der neue Elektroauto aus Spanien: Seat IBE

Auf der Automesse in Frankreich wurde erfolgreich der Seat IBE als elektrisch angetriebener Neuwagen vorgestellt, der sich von den anderen Innovationen im grünen Sektor abhebt, da er sehr kompakt ist. Die Automarke ist nicht der einzige Hersteller, der sich für alternative Motoren einsetzt. Mitsubishi, Citroën und Renault waren auf der Show mit ihren Neuheiten zu sehen.

Das Seat Elekroauto IBE ist 3,83 Meter lang und wiegt ganze 1100 Kilogramm, was mittlerweile normal bei den neuen Fahrzeug Generationen ist. 102 PS bringt er auf die Straße, die man nach 9,7 Sekunden erreicht. Für ein elektrisch angetriebenes System ist das sehr schnell. Dazu hat der Seat IBE eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h, die man mühelos erreicht. Das Seat E-Fahrzeug kann bis zu 130 Kilometer fahren bis er an die Steckdose muss. Das ist durchschnittlich im Vergleich zu anderen Öko-Pkws. Die traurige Nachricht in Bezug auf den Wagen ist nur leider, dass er ein reines Forschungsauto ist und somit die Kunden noch einige Zeit warten müssen, bis sie die Studie fahren können. Erst 2012 soll er zum Kauf bereit stehen.

Das Aussehen des Wagens spricht auf jeden Fall für ihn, denn durch seine geschwungenen Formen wirkt er eher sportlich als bio. Nur der Innenraum müsste bis zum Erscheinen noch verbessert und modernisert werden. Auf dem Pariser Autosalon 2010 zeigte sich die spanische Marke optimistisch und stolz auf ihre Innovation. Spaniens Regierung will bis 2014 eine Millionen Elektro-Pkws auf den Straßen haben. Man kann davon ausgehen, dass der Seat IBE einer der dieser umweltfreundlichen Neuwagen ist.

Quellen: spiegel.de, t-online.de
Bild: David Villarreal Fernández (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019