Excite

Der neue Beetle von VW

Im neuen Beetle von VW siegt die Form über die Funktion. Während bei anderen Modellen und Herstellern das Design häufig aussieht wie ein Stein, der durch die Jahrhunderte von Wind und Wasser in seine Form gebracht wurde, sieht man beim New Beetle auf den ersten Blick, dass es bei seiner Formgebung einzig und allein darum ging, die Form des alten Käfers möglichst genau nachzuempfinden. Dies ist VW auch gut gelungen, unter der Karosserie jedoch lief es von Anfang an nicht so glatt.

Der Käfer war natürlich der Traum jeden Herstellers, ein Auto, dass sich so häufig verkauft, stellt jedes Unternehmen auf gesunde Füße. Das man bei Volkswagen diesen Traum wieder aufleben lassen wollte, ist daher nur allzu gut verständlich. So wurde 1998 schließlich der neue Beetle auf die Straßen losgelassen. Freistehende Kotflügel, angedeutete Trittbretter und eine runde Motorhaube lassen beim Anblick sofort an den alten Käfer denken. Dabei handelt es sich technisch gesehen eigentlich um einen Golf.

Die Technik des Beetle ist aufgesetzt auf die A4-Plattform, weshalb der Motor auch im Gegensatz zum alten Käfer vorn und nicht hinten sitzt. Bei den Motoren hat man sich ebenfalls beim Golf bedient. Je nach Baujahr verfügt der Beetle über 75 bis 170 PS Leistung, die Dieselmotoren liefern zwischen 90 und 105 PS. Das auf 250 Exemplare limitierte Sondermodell RSi wird sogar von einem 6-Zylindermotor angetrieben und bringt es auf 225 PS.

Leider hatte auch der Beetle je nach Baujahr einige Schwachstellen, die man auch vom Golf kannte. Bis 2001 gebaute Fahrzeuge hatten Probleme mit anfälligen Kraftstoffpumpen. Defekte Wegfahrsperren waren häufiger ein Problem bei den bis 2002 gebauten Wagen. Weitere Defekte wurden an den elektrischen Fensterhebern, Tankdeckeln, Sitzen und Hupen vermehrt festgestellt. Und wegen des ABS-Steuergerätes und einer Nockenwellenverschraubung gab es sogar zwei Rückrufaktionen des Herstellers.

Quelle: n-tv.de
Bild: WillVision Photography (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017