Excite

Der Mondeo von Ford

Der Ford Mondeo ist ein Mittelklassefahrzeug und der Nachfolger des Ford Sierra, der in den 80-er Jahren und bis Anfang der 90-er gebaut wurde. Der Mondeo kam 1993 auf den Markt und in der ersten Generation verfolgte Ford damit die von japanischen Modellen übernommene Idee eines Weltautos. Zwar war die Technik fast gleich, doch wurde das Modell in Nordamerika in anderer Form und unter anderem Namen verkauft.

1994 wurde der Mondeo in Deutschland zum Auto des Jahres gekührt. Nachdem Ford in der Mittelklasse lange andere Wege gegangen war, kehrte man nun mit diesem Modell zum Frontantrieb zurück. Die Motorentechnik gehörte in der ersten Mondeo-Generation zu den modernsten in der Mittelklasse, weshalb man selbst heute noch häufig diese Fahrzeuge als Gebrauchtwagen auf Märkten kaufen kann.

1996 dann änderte Ford seine Strategie hinsichtlich des Weltautos und vereinheitlichte das Design der europäischen und amerikanischen Mondeo-Versionen. 2000 folgte dann eine weitere Modellpflege, in der das New-Edge-Design weiterentwickelt wurde. Das Fahrwerk dieser Modelle galt als Referenz für Mittelklassefahrzeuge mit Frontantrieb. Die letzte Modifikation erfuhr der Mondeo schließlich 2007. In der aktuellen dritten Generation wird der Wagen mit Karosserien als Fließheck, Stufenheck oder Kombi angeboten.

Die Motoren des aktuellen Mondeo gibt es als Benziner mit Hubraum zwischen 1,8 und 3,0 Liter, bei einem Leistungsbereich von 110 bis 225 PS. Die Dieselmotoren werden mit 2,0 und 2,2 Liter Hubraum gebaut und bringen zwischen 90 und 155 PS Leistung auf die Straße. Ford strebte bei der Entwicklung der dritten Generation des Mondeos ein hohes Maß an Eleganz im Design an, bei gleichzeitig luxuriöser Ausstattung im Innenraum.

Quelle: ford.de
Bild: jiazi (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017