Excite

Der Mercedes Benz SLK

Die SLK-Reihe von Mercedes Benz wurde 1996 vom Hersteller eingeführt, um der Sportwagen-Reihe SL eine leichtere Roadster-Reihe zu unterstellen. Die SLK-Roadster sind etwas kleiner als die SL-Sportwagen und daher auch preiswerter. SLK wird häufig als Abkürzung für sportlich, leicht und kompakt oder kurz angegeben, doch stammt diese Benennung nicht von Daimler selbst. Zwischen 1996 und 2004 wurden die SLK in der Baureihe R170, seit 2004 in der Reihe R171 gebaut.

Technisch, das heißt bezüglich des Fahrwerks und des Motors, sind die SLK-Roadster mit der Mercedes C-Klasse verwandt. Die unterschiedlichen Modelle des Typs unterscheiden sich vor allem durch die Leistung ihrer Motoren. Der SLK200 kommt mit einem 1,8 Liter-Motor daher und bringt immerhin schon 163 PS auf die Straße. Von null auf einhundert beschleunigt dieses Modell in 7,9 Sekunden. Der SLK280 hat 213, der SLK350 wirft 272 PS in die Waagschale. Das Topmodell SLK55AMG hat schließlich einen Motor mit acht Zylindern, der satte 360 PS leistet. Dieses Auto beschleunigt in nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Das kommt dem Start einer Rakete schon recht nahe.

Wer bei der Ausstattung hohe Ansprüche hat, wird vom SLK nicht enttäuscht. Klimaaanlage, Multifunktionslenkrad, Sportsitze, Tempomat und Leichtmetallräder sind selbstverständlich. Für hohe Sicherheit während der sportlichen Fahrt sorgen ABS, ESP, Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzer sowie Front-, Head- und Thoraxairbags. Den besonderen Look bekommt, wer sich für die 2LOOK-Edition entscheidet. Ganz in schwarz und weiß gehalten, bietet dieses Sondermodell neben den erwähnten Annehmlichkeiten noch einige Besonderheiten, die das Fahrvergnügen in diesen Boliden komplettieren. Alle SLK-Modelle entsprechen den hohen Ansprüchen an die Qualität der eigenen Produkte, die Mercedes Benz seit Jahrzehnten zu einer der angesehensten Automarken weltweit gemacht haben. Die Preise dieser Modelle auf dem Markt für Gebrauchtwagen sind dementsprechend recht hoch, denn ein solches Auto fährt jahrzehntelang.

Quelle: mercedes-benz.de
Bild: Tim Wang (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017