Excite

Das beste Stadtauto: Klein, fein und günstig

Das beste Stadtauto muss viel können: Klein und gelenkig sein, wenig Sprit verbrauchen und gleichzeitig genügend Platz für die Einkäufe und den Hund bieten. Daneben möchte man an der Ampel auch nicht das Nachsehen haben und nicht mehr als 15.000 Euro hinblättern. Die Top 5 der besten City Autos können das alles!

Vier Top City Flitzer: Renault, Smart, Kia und Citroën C3

Das beste Stadtauto: Top 5 der besten Fahrzeuge für die City.

  • Der Kleinwagen Renault Twingo gehört zu den fünf besten Fahrzeugen für die Stadt. Er ist klein, günstig und bietet jede Menge Extras in der Basisversion. Mit 2,70 Meter Länge findet man mit dem Twingo auch schnell eine Parklücke. Für den Stadtverkehr bietet sich die Start-Stopp-Automatik an, die es bei der Ausstattungslinie 'Dynamique' gibt. Der kleine City-Flitzer besitzt einen 1,0-Liter-Dreizylinder mit 90 PS. Der Preis liegt bei circa 11.000 Euro.

  • Ein beliebtes Cityauto ist der Smart Fortwo, der 2014 mit einer neuen Version auf den Markt kommt. Er ist etwa 80 Zentimeter länger als der Twingo, wobei auch das noch leicht in eine eine Parklücke passt. Was die PS-Zahl angeht, bietet er ausreichend Pferdestärke für den Stadtverkehr. So gibt es das neue Modell mit 71 oder 88 PS. Daneben bietet er im Innenraum mehr Platz als seine Vorgänger, denn er ist 20 Zentimeter breiter. So fühlt sich auch der Hund während der Fahrt pudelwohl und nicht beklemmt. In Bezug auf den Laderaum müssen Großeinkäufe jedoch auf den Beifahrersitz. Der Preis für den den Stadtwagen liegt bei etwa 11.500 Euro für die 71-PS-Variante.

  • Süße 3,60 Meter lang und 1,60 Meter breit ist der Kia Picanto, der auf Platz drei der besten Kleinwagen für die Stadt gelandet ist. Er ist günstig, was sein Talent ist. Aber daneben bietet er mit seinen 69 PS und fünf Türen eine gute Nummer. Sein Verbrauch von 4,1 Liter auf 100 Kilometer mit Hilfe der Start-Stopp-Automatik überzeugt nicht nur den Geldbeutel. Daneben verfolgt der koreanische Hersteller auch das Ziel, die Gas-Variante in Deutschland zu verbreiten. Damit wäre man in der Stadt auf jeden sehr umweltfreundlich und günstig unterwegs.

  • Für mehr Platz im Kofferraum und im Innenbereich des Kleinwagens muss ein größeres Auto her, was trotzdem den Stadtverkehr meistern kann. So ein Fahrzeug ist der Citroën C3. Er bietet 300 Liter Kofferraum-Volumen und eignet sich somit bestens für Großeinkäufe. Zu zweit oder zu dritt hält man es einige Kilometer bequem aus. Mit einer Länge von circa 4 Metern ist er nicht der Kleinste unter den City-Cars, aber immer noch stadttauglich. Ab 12.800 Euro gibt es die 71-PS-Variante mit einem 3,6 Liter-Diesel-Motor.

Top 5: Fünfter Platz an VW-Flitzer

  • Das beste Stadtauto und es wird kein Volkswagen genannt? Natürlich befindet sich Deutschlands Top-Marke unter den ersten fünf City-Cars und zwar mit dem VW Up. Bei dem neuen Modell handelt es sich um einen wahren Flitzer, mit dem man problemlos jede Kurve kriegt und schnell im Stadtverkehr unterwegs ist. Dafür muss man an Platz einbussen. Dennoch reichen die 3,54 Meter aus, um vier Personen durch den Großstadt-Dschungel zu katapultieren. Der Verbrauch von 4,2 Litern fällt da recht sparsam aus. Ab circa 9.800 Euro geht der Spaß los.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017