Excite

Das 1 Liter Auto von VW

Schon 2002 fuhr Ferdinand Piech mit einem 1 Liter Auto zur VW-Hauptversammlung nach Hamburg und wollte damit ein Zeichen setzen. Damals war die Technik allerdings noch nicht serienreif und viel zu teuer in der Produktion. Bei der IAA in Frankfurt stellt Volkswagen nun erneut eine Studie für ein 1-Liter-Automobil vor, und dieses Mal könnte es sogar in Serie gehen.

Der VW L1 ist ein Voll-Hybrid-Fahrzeug, das mit einer Kunstoff-Karosserie aus Kohlefaser lediglich 380 Kilogramm auf die Wage bringt. Das sind beste Voraussetzungen, um den Verbrauch in Richtung 1-Liter-Marke zu drücken. In dem Zweisitzer nehmen die Passagiere hintereinander Platz, genau wie in einem Segelflugzeug. Ebenso steigt man auch in den Wagen ein, die Kanzel wird seitlich geöffnet. Dieses Leichtgewicht bringt es laut Hersteller auf einen Durchschnittsverbrauch von 1,49 Liter auf 100 Kilometer, der Schadstoffausstoß liegt bei 39 Gramm CO2 pro gefahrenem Kilometer.

Der Wagen ist lediglich 1,20 Meter breit, bietet dem Fahrtwind eine Stirnfläche von nur 1,02 Quadratmetern. Damit hat man einen cW-Wert von 0,195 hinbekommen und so Energie gespart, die sonst in der Windreibung verloren gegangen wäre. Bei der Motorisierung setzt VW auf einen Turbodiesel mit zwei Zylindern, nur 0,8 Liter Hubraum misst das Aggregat. Zweite Antriebskomponente ist ein Elektromotor. Im Eco-Modus leistet die Kombination 27 PS, im Sportmodus sogar 29.

Das hört sich zwar nicht besonders stark an, reicht aber aus um den L1 auf seine Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h zu beschleunigen. Auf 100 km/h beschleunigt der Wagen in 14,3 Sekunden. Der Kraftstofftank wird zwar nur 10 Liter Diesel fassen, doch angesichts der verbrauchsarmen Antriebsart langt das für eine Reichweite von 670 Kilometer. Airbags und eine Sicherheitszelle sollen für die Sicherheit der Fahrgäste in diesem doch recht kleinen Fahrzeug sorgen.

Quelle: auto-motor-und-sport.de
Bild: Volkswagen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017