Excite

Chevrolets kleiner Großer

Der Chevrolet Spark ist ein schnuckeliger Neuwagen, der für Fahrten in der Stadt gedacht. Auch wenn das Konzept der Marke, die sonst für große Ami-Karren bekannt war, ungewohnt scheint, macht sich der Kleine ganz gut. Vier Türen und süße 68 PS in der Basisversion, doch diese Angaben reichen für einen langsam fließenden Stadtverkehr vollkommen aus. Der Neuwagen hieß vorher Chevrolet Matiz. Jetzt hat man sein Äußeres ein wenig verändert und ihn ausgehfertig gemacht. Eine große Frontscheibe sowie Scheinwerfer geben dem Auto einen Wiedererkennungswert.

Ein großer Vorteil sind seine Türen, denn sie erleichtern den Einstieg und den Transport ungemein. In den Kofferraum des Chevy passen 170 Liter, die man mit zwei Kisten Wasser ausgefüllt hat. Auf 568 Liter lässt er sich erweitern. Damit sich die Passagiere wohl fühlen, hat der Chevrolet Spark einige Extras, wie Becherhalter und weiche Sitzbezüge. Die Armaturen und Ablagen sehen im Cockpit-Bereich super aus, allerdings sind sie zu glatt, so dass bei scharfen Kurven alles in dem Stadtauto herum fliegt. In Bezug auf die Technik erfüllt der Kleine die neuste Mode.

Ein Bordcomputer informiert den Fahrer über die gefahrene Strecke und die dafür benötigte Zeit. 8990 Euro kostet er in der Basisvariante. Wer einen stärkeren Motor im Kleinwagen haben möchte, beispielsweise die 1,2 Liter Vierzylinder-Beziner Motorisierung, zahlt um die 12.700 Euro. Bezüglich des Verbrauchs schneidet das Auto aber nicht so gut ab. Auf 100 Kilometer kommt der Chevrolet Spark auf 5,9 Liter, was nicht unbedingt dem aktuellen ökologischem Standart von Neuwagen nachkommt.

Quellen: faz.net, stern.de
Bild: David Villarreal Fernández (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019