Excite

Bugattis neuer Flitzer schafft den Weltrekord

Ein neuer Bugatti Weltrekord wurde groß gefeiert: Die französische Automarke schaffte es, dass ihr neuer Sportwagen mit durchschnittlich 431km/h über das VW-Prüfgelände flitze, wie die Motor-News berichten. In Ehra-Lessien, in der Nähe von Wolfsburg wurde die Rakette im Beisein des TÜVs und eines Repräsentanten des Guinness-Buchs der Rekorde getestet. Die Bugatti Veyron Super Sport samt Fahrer hatte genügend Spielraum auf der Teststrecke und schaffte die Höchstgeschwindigkeit von 431km/h!

Eigentlich waren nur 425km/h angestrebt, doch die Bedingungen für die Fahrt waren hervorragend, so dass es sogar ein paar km/h mehr wurden und ein neuer Bugatti Weltrekord geschafft wurde. Die neue Bugatti trägt schlappe 1200 PS unter der Motorhaube und somit einen maximalen Drehmoment von 1500 Newtonmeter. Mit dieser Maschine gelang es dem Sportwagen den Weltrekord wieder an die französische Marke zurück zu bringen, denn 2007 hatte die amerikanische Sportwagenmarke Ultimate Aero TT, den Titel eingeheimst. Doch dieses Jahr geht der Titel für das schnellste Auto der Welt zurück an Bugatti, denn der Sportflitzer überholte die Marke von 412 km/h locker.

Dass dieser Weltrekord potentielle Kunden anlockt, ist natürlich gewiss. So wurden schon von dem Superauto in schwarz und orange fünf Exemplare verkauft. Doch die Käufer der Sportwagen müssen bis zum Herbst dieses Jahres warten, bis sie sich in das Fahrzeug setzen können, denn die Vorstellung des Autos für das öffentliche Publikum findet erst im August 2010 statt. Im sonnigen Kalifornien wird der Wagen dann bei verschiedenen Autoshows präsentiert. Wie der neue Bugatti bei den Fans ankommen wird, werden die Motor-News berichten.

Quellen: rp-online.de, spiegel.de
Bild: Axion23 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019