Excite

BMW X4: SUV Coupé ab 2013

Mit dem BMW X4 erweitert BMW seine X-Reihe um ein weiteres Modell. Ab 2013 soll die Erweiterung des X3 von den Fließbändern laufen. Der X4 ist allerdings kein plumper Nachbau der Konkurrenten Q6 von Audi, GLC beziehungsweise MLC von Mercedes oder Cajun von Porsche, sondern trumpft mit ganz individuellen Eigenschaften auf.

Produktion in den USA

Für den BMW X4 gehen die Bayerischen Motorenwerke in die Volle. Satte 900 Millionen US-Dollar investiert der süddeutsche Autobauer in sein Werk Spartanburg in den USA. Dort werden die X-Modelle von BMW gebaut. 300 neue Arbeitsplätze sollen bis 2014 geschaffen und damit der Output an Modellen erhöht werden.

Bis zu 350.000 Automobile sollen dann mittel- bis langfristig vom Band fließen, vermeldet die Website automobil-produktion.de. "Damit reagieren wir auf die weltweit steigende Nachfrage nach unseren BMW X Modellen sowie auf die Erweiterung der BMW X-Familie mit dem BMW X4", erklärt Produktions­vorstand der BMW AG, Frank-Peter Arndt. Der BMW-Vorstand gab dieses Statement bei der Feier zur Produktion des zweimillionsten Fahrzeugs im BMW-Werk in South Carolina.

Im nächsten Jahr soll der BMX X4 über die Straßen der Welt rollen. Das Modell ist eine Mischung aus Offroad- und Sportwagen. Der Fahrer sitzt also sehr hoch, das Modell hat aber eine sportliche Performance. Während Audi, Mercedes und Porsche im Segment des SUV Coupés auf Fünftürer setzt, ist der BMW X4 ein Dreitürer. Vom Look her sei er viel dynamischer als der X3, schreibt die Auto Bild. Außerdem sei die Fahreigenschaften viel sportlicher, auch wenn der X4 techisch auf dem 3er-Modell basiert. E handelt sich um ein so genanntes Sports Activity Coupé.

Sinnvoll oder eher sinnlos?

Nun spekulieren Autozeitschriften darüber, ob die Produktion des BMW X4 sinnvoll sei. Die Autobild sieht in dem neuen X-Modell aus Bayern eher einen Versuch, mit einem Schnellschuss an den Erfolg des großen Bruders X6 anzuknüpfen. Die Redakteure vermuten außerdem, dass es von dem X4 eine Variante mit 400 PS geben wird, die BMW X4M heißen wird. Dieses Fahrzeug soll dann mit dem Mecedes GLC 25 AMG, Audi Q6S und Porsche Cajun Turbo S konkurrieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020