Excite

BMW X1: 2012 geht es auch in die USA

Der BMW X1 wird 2012 auch auf dem US-amerikanischen Markt erhältlich sein, was für die Bayern ein Grund war den kompakten SUV dezent zu überarbeiten. Das Ergebnis kommt man auf der Weltpremiere auf der New York Auto Show erleben. Und wie reagierten die Amis auf den sehr beliebten und geschmackvollen SUV?

Was brachte das Facelifting?

Die deutsche Marke kommt bei den Amerikanern an, für die BMW hochwertige Qualität widerspiegelt. Somit können sich die Bayern auf gute Absatzzahlen freuen. Bei der Weltpremiere entdeckte man aber keine großen Veränderungen am SUV.

Der Anteil der Bauteile, die lackiert sind, sind gestiegen. Die vorderen sowie hinteren Schürzen wurden deutlicher akzentuiert. Auch die Hauptscheinwerferwurden neu gezeichnet. Des Weiteren erhielt das hintere Unterfahrschutzelement eine neue Struktur seiner Oberfläche.

Was den Innenraum beim BMW X1 2012 angeht, erkennt man ein neues Design bei den Bedienelementen und Applikationen. Es sind Details wie zum Beispiel die Luftausströmer, die jetzt in glänzendem Schwarz gehalten sind. Oder der Lichtschalter wurde mit Chrom bearbeitet.

Wirklich interessant wird es bei den Motorisierungen, die BMW in den USA anbieten möchte. Da kann der zukünftige BMW-Fahrer nur zwischen einen Turbo-Reihen-Sechszylinder-Motor mit 306 PS oder eine, Allrad-Zwei-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 245 PS wählen.

Auch für Deuschland ändert sich das Motorenangebot: Ab Juli bekommt man den neuen BMW X1 2012 nur als Vierzylinder-Motoren:

  • 18i Benziner mit 150 PS
  • 20i Benziner mit 184 PS
  • 28i Turbo-Benziner mit 245 PS
  • 2l-Diesel mit 116, 143, 163 oder 218 PS.

In Sachen Motorwahl können sich die Amis über die höhere Pferdestärke freuen, obwohl bekanntlich in den USA Höchstgeschwindigkeiten herrschen. Aber manchmal zählt einfach nur die Zahl als Prestig-Objekt.

Der Preis für den Luxus-SUV

Was die Preise des BMW X1 2012 angeht, bekommt man ab Juli in Deutschland die Benziner-Modelle ab 27.800 Euro. Die Diesel-SUVs fangen bei 28.950 Euro an. Für die Benzin-Variation 28i mit 245 zahlt man um die 42.000 Euro. Wählt man eine der verschiedenen Ausstattungslinien kann der Preis zweischen 2.000 und 4.000 Euro stiegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019