Excite

Blitzmarathon in NRW und Niedersachsen

  • Getty Images

Blitzmarathon NRW 2014: Ab 6 Uhr sind viele tausende Blitzer in NRW und Niedersachsen für 24 Stunden aktiv. Am heutigen Dienstag findet mal wieder ein Blitzmarathon statt, die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen führen ihn durch und schauen an über 5500 Verkehrspunkten, ob gerast wird oder nicht. Für 24 Stunden sind die Blitzer scharf. Über pro oder contra des Blitzmarathons scheiden sich immer noch die Geister.

Kritiker behaupten, dass sich Raser für einen Tag zurückhalten und dann am nächsten Tag schon wieder auf die Tube drücken. Dirk Kemper vom Institut für Straßenwesen der RWTH Aachen liegt allerdings eine Masterarbeit vor, in der ein Blitzmarathon analysiert wurde. Und dort wurden positive Ergebnisse vermerkt. Denn angeblich sollen die Autofahrer sich auch noch eine Woche nach dem Marathon erheblich zügeln.

Nordrhein-Westfalen treibt wieder erheblichen Aufwand, um den Blitzmarathon durchzuführen. 3800 Beamte sind im Einsatz und an 5100 Stellen sind die Blitzgeräte aufgestellt. Wo gebitzt wird, das konnten die Bürger in NRW übrigens selbst entscheiden. Die Polizeibehörde veröffentlichte eine Liste mit möglichen Standorten. Per Telefon und Internet konnte dann abgestimmt werden.

Hier finden Sie die Blitzer vom Blitzmarathon NRW 2014

In Niedersachsen geht es etwas kleiner zu. Dort kümmern sich 900 Beamte um Blitzgeräte an 425 Stellen. Dabei meint das Innenministerium dort, dass erhöhter Aufwand beim Blitzen nötig sei. In diesem Jahr verunglückten in dem Bundesland 25 Prozent mehr Menschen als im Jahr zuvor. 2013 wurde übrigens ein bundesweiter Blitzmarathon durchgeführt. Dabei wurde 83 000 Tempoverstöße registriert.

Hier finden Sie die Blitzer vom Blitzmarathon in Niedersachsen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017