Excite

Verrückt: Die kuriosesten Verkehrsregeln weltweit

Wie sagt man? Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch für den Verkehr und viele Verkehrsregeln weltweit klingen in unseren Ohren schlicht als verrückt. Die kuriosesten Gesetze für den Straßenverkehr stellen wir Ihnen hier vor:

Großbritannien: Pinkeln ohne Strafzettel und Vorfahrtsregeln
Wer sich mal ganz dringen erleichtern muss (und keine öffentliche Toilette findet), darf gegen sein Auto pinkeln. Aber nur gegen das eigene und auch nur gegen den Hinterreifen. Und: Beim Urinieren muss die rechte Hand am Wagen bleiben!

Falschparker in England schauen sich ihre Kontrolleure ganz genau an: Ist dieser nämlich nicht ordnungsgemäß in Uniform gekleidet, sind Strafzettel wegen Falschparkens automatisch ungültig.

Auch kurios: Vorfahrtsregeln gelten nur dort, wo entsprechende Schilder angebracht sind. An Kreuzungen oder Strassen ohne solche Schilder müssen Autofahrer unter sich klären, wer Vorfahrt hat und wer nicht.

Österreich: Geschulte Amtsaugen
Raser sind in Österreich unerwünscht - so weit so verständlich. Aber österreichische Polizisten benötigen offenbar keine Blitzer, so wie wir Deutschen, sie dürfen laut Gesetz Geschwindigkeitsüberschreitungen von bis zu 30 km/h mit ihrem bloßen und "geschulten Amtsauge" erkennen.

Österreich: Geschulte Amtsaugen
Raser sind in Österreich unerwünscht - so weit so verständlich. Aber österreichische Polizisten benötigen offenbar keine Blitzer, so wie wir Deutschen, sie dürfen laut Gesetz Geschwindigkeitsüberschreitungen von bis zu 30 km/h mit ihrem bloßen und "geschulten Amtsauge" erkennen.

Russland: Strafen für dreckige Autos
Russland kennt in Sachen Reinlichkeit offenbar keinen Spaß: Ist ein Auto zu dreckig, dann drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 200 Euro. Allerdings wurde in dem Gesetz nicht näher definiert, ab wann ein Auto zu schmutzig ist.

USA: Fahren im Bikini nur mit Begleitschutz aber ohne Gorilla
In den USA haben fast alle Bundesstaaten eigene Verkehrsregeln - und manche sind wirklich skurril: In Tennessee ist es beispielsweise verboten, Wild aus dem fahrenden Auto zu schießen. Wale darf man hingegen nur im Vorbeifahren erlegen.

In Kentucky dürfen Frauen nur dann in Badekleidung Auto fahren, wenn sie einen Polizisten als Begleitschutz oder einen Schlagstock griffbereit haben.

In Alabama ist das Autofahren mit verbundenen Augen verboten und in Oklahoma darf man während der Autofahrt keine Comics lesen.

In Colorado ist das Fahren mit einem schwarzen Auto am Sonntag untersagt und in Minnesota dürfen keine Gorillas auf dem Rücksitz des Autos befördert werden.

Dänemark & Italien: Zwangsversteigerung und Kuss-Verbot
In Dänemark gibt es ein Gesetz, das vorschreibt, dass der Halter eines Autos vor Fahrtantritt den kompletten Wagen auf seine Fahrtüchtigkeit hin überprüft - dazu gehören das Licht, die Lenkung sowie die Bremsen. Zudem muss der Autofahrer überprüfen, ob sich jemand anderes unter seinem Auto befindet.

Alkoholisierte Fahrer werden in Dänemark besonders hart bestraft: Wer mit mehr als zwei Promille im Blut erwischt wird, ist nicht nur seinen Führerschein los, sondern auch sein Auto - das wird dann nämlich zwangsversteigert.

So ein Gesetz gibt es auch in Italien - hier greift das gleiche Gesetz aber sogar schon bei 1,5 Promille. Und: Diese Strafe gilt auch für Urlauber!

Im italienischen Städtchen Eboli gibt es noch eine weitere, ziemlich skurrile Verkehrsregel: Das Küssen im Auto ist dort untersagt - und wird mit Bußgeldern von bis zu 500 Euro bestraft.

Dänemark & Italien: Zwangsversteigerung und Kuss-Verbot
In Dänemark gibt es ein Gesetz, das vorschreibt, dass der Halter eines Autos vor Fahrtantritt den kompletten Wagen auf seine Fahrtüchtigkeit hin überprüft - dazu gehören das Licht, die Lenkung sowie die Bremsen. Zudem muss der Autofahrer überprüfen, ob sich jemand anderes unter seinem Auto befindet.

Alkoholisierte Fahrer werden in Dänemark besonders hart bestraft: Wer mit mehr als zwei Promille im Blut erwischt wird, ist nicht nur seinen Führerschein los, sondern auch sein Auto - das wird dann nämlich zwangsversteigert.

So ein Gesetz gibt es auch in Italien - hier greift das gleiche Gesetz aber sogar schon bei 1,5 Promille. Und: Diese Strafe gilt auch für Urlauber!

Im italienischen Städtchen Eboli gibt es noch eine weitere, ziemlich skurrile Verkehrsregel: Das Küssen im Auto ist dort untersagt - und wird mit Bußgeldern von bis zu 500 Euro bestraft.

Griechenland: Halteverbot monatsweise und striktes Rauchverbot
Halteverbotsschilder in Griechenland sind ziemlich skurril: Ist auf dem Verkehrsschild eine senkrechte Linie zu sehen, dann gilt das Halteverbot nur in ungeraden Monaten, sind zwei senkrechte Linien abgebildet, gilt das Verbot in geraden Monaten.

Zudem gilt in Griechenland ein striktes Rauchverbot, wenn sich Kinder unter 12 Jahren im Auto befinden. Wer gegen dieses Gesetz verstößt, muss mit einer Strafe von bis zu 1500 Euro rechnen.

Spanien & Slowenien: Bußgeld-Rabatte und Barzahlungspflicht
Wer Mahngebühren umgehen will sollte seine Bußgelder pünktlich zahlen - klar. In Spanien lohnt sich dies aber zusätzlich, denn ein Gesetz besagt, dass Schnellzahler einen Rabatt erhalten. Wer seinen Strafzettel innerhalb von 20 Tagen begleicht, zahlt bis zu 50 Prozent weniger.

In Slowenien müssen Bußgelder hingegen sofort und in bar bezahlt werden, sonst muss der Fahrzeughalter sowohl seinen Ausweis, als auch sein Auto auf der Stelle abgeben.

Australien: Heutransport und Pferde-Verpflegung
Auch in Down Under gibt es ziemlich verrückte Verkehrsregeln. So ist es in Australien untersagt, Heu im eigenen Auto zu transportieren. (Im Taxi darf man das heu aber umher fahren.)

Pferdebesitzer haben in Australien ein Recht auf freie Verpflegung, jedenfalls für ihr Tier. Denn ein australisches Gesetz besagt, dass der Betreiber einer Bar sich um das Pferde ihres Kunden kümmern müssen, während dieser am Tresen sitzt.

Frankreich & Bosnien-Herzegowina: Beschränkungen für Fahranfänger
Fahranfänger in Frankreich müssen in den ersten drei Jahren langsamer als alle anderen Verkehrsteilnehmer fahren. Die Maximalgeschwindigkeit auf der Autobahn liegt bei 110 km/h (sonst 130 km/h) , auf einer Schnellstraße bei 100 km/h (sonst 110 km/h)und außerhalb von Orten bei 80 km/h (sonst 90 km/h).

In Bosnien-Herzegowina gilt das Gesetz, dass Fahranfänger, die jünger als 23 sind und ihre Fahrerlaubnis weniger als ein Jahr besitzen, zwischen 23 und 5 Uhr morgens gar nicht mit dem Auto fahren dürfen.

Schweden: Langzeitparker unerwünscht
In Schweden darf man sein Auto nur privatem Grund über längere Zeit parken. Steht ein Wagen hingegen mehr als fünf Tage auf einem öffentlichen Parkplatz, wird er einfach abgeschleppt.

Schweden: Langzeitparker unerwünscht
In Schweden darf man sein Auto nur privatem Grund über längere Zeit parken. Steht ein Wagen hingegen mehr als fünf Tage auf einem öffentlichen Parkplatz, wird er einfach abgeschleppt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018