Excite

"Easter Eggs" und tolle Features: Was sich Autobauer heute alles einfallen lassen

Schon seit dem Jahr 2006 ziert ein stilisierter Hai das Handschuh­fach im Opel Cross.

Foto: Twitter

Kinder in der dritten Sitzreihe haben ihren Spaß: Das hinteren Staufach im Volvo XC90 wird von einer Spinne im Netz geziert. Grund dafür war, den Deckel zu verstär­ken.

Foto: Twitter

Auf der Frontscheibe des CLA Shooting Brake befindet sich eine winzige Signatur, es ist die Unterschrift von Gottlieb Daimler.

Foto: Twitter

Auf der Frontscheibe des CLA Shooting Brake befindet sich eine winzige Signatur, es ist die Unterschrift von Gottlieb Daimler.

Foto: Twitter

Jeep bietet aber weitere "Ostereier", so beispielsweise die Schatzkarte unter dem Sitz.

Foto: Twitter

Auch im Tesla Modell S findet man ein "Easter Egg": Gibt man im Bordcomputer einen ganz bestimmten Code ein, erscheint ein Lotus Esprit U-Boot (aus dem James-Bond-Film "Der Spion, der mich liebte") auf dem Display.

Foto: Twitter

Der Ford Mustang wirft eine Pony-Projektion neben das Auto auf den Boden, wenn man die Tür öffnet.

Foto: Twitter

Der Ford Mustang wirft eine Pony-Projektion neben das Auto auf den Boden, wenn man die Tür öffnet.

Foto: Twitter

Diskrete Logos im Scheinwerfer kennt man von Dodge, Chevrolet oder Cadillac und jetzt gibt es das auch beim MG Mimics Volkswagen.

Foto: Twitter

Im Nissan Cube heißt es: Nach oben schauen! Der Effekt sieht so aus, als wäre gerade ein Tropfen ins Wasser gefallen.

Foto: Nissan

Auch Renegade bietet zahlreiche "Easter Eggs": Auf der Frontscheibe sieht man einen Willy Jeep...

Foto: Twitter

...und auch eine Landkarte befindet sich im Renegade.

Foto: Twitter

Am Zündschloss des Renegade heißt es hingegen: "To new adventures!"

Foto: Twitter

Nützlich: Der Skoda Octavia biette einen integrierten Eiskratzer.

Foto: Skoda

Der Fiat Panda bietet zahlreiche nette Features - besonders hübsch ist die Gestaltung der Innentüren - tausende kleine Buchstaben wiederholen den Autonamen.

Foto: Fiat

In neuen Jeep-Modellen findet man einen elektronische Gag: Der Parkassistent zeigt auf dem Bildschirm als Nachbar­fahrzeuge nur die Jeep-Originale von 1941 an.

Foto: Twitter

In neuen Jeep-Modellen findet man einen elektronische Gag: Der Parkassistent zeigt auf dem Bildschirm als Nachbar­fahrzeuge nur die Jeep-Originale von 1941 an.

Foto: Twitter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018