Excite

Die Neuheiten auf der Detroit Motor Show 2015

Die Detroit Motor Show eröffnet traditionell das Autojahr, so auch 2015. Und in diesem Jahr findet die Automesse vom 12. bis 25. Januar im US-Bundesstaat Michigan statt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Auto-Neuheiten und Highlights.

Der Volt Chevrolet
Der amerikanische Bruder des Opel Ampere, der Chevrolet Volt, soll in Detroit als Neuauflage präsentiert werden. Das Elektroauto bekommt in diesem Jahr eine stärkere Batterie und einen neuen und rund 45 Kilogramm leichteren Antrieb sowie eine frischere Optik.

VW SUV
Das VW Cross Coupé GTE soll als Hybrid erst ab Ende 2016 auf den amerikanischen Markt kommen. Das 4,95 Meter große VW-Crossover ist für Europa aber (zunächst)nicht geplant.

VW SUV
Das VW Cross Coupé GTE soll als Hybrid erst ab Ende 2016 auf den amerikanischen Markt kommen. Das 4,95 Meter große VW-Crossover ist für Europa aber (zunächst)nicht geplant.

Alfa 4C Spider
2015 kommt nun auch die offene Version des italienischen Sportwagens auf den Markt und wird in Detroit vorab vorgestellt.

Cadillac CTS-V
Die technischen Highlights des Cadillac CTS-V sind ein mächtiger 6,2-Liter-V8-Motor, eine Kompressoraufladung mit 649 PS sowie ein maximales Drehmoment von 855 Newtonmetern. In nur 3,7 Sekunden soll der Schlitten den Spurt von null auf 100 km/h schaffen, seine Höchstgeschwindigkeit liegt wohl bei rasanten 323 km/h. Neu sind außerdem eine Motorhaube aus Kohlefaserlaminat, elektronisch gesteuerte Dämpfer und eine Brembo-Hochleistungsbremse mit Sechskolbenzangen.

Shelby 350GT-R
Der Shelby 350GT-R soll noch stärker sein, als die gerade eben vorgestellte 350GT-Variante mit 5,2-Liter-V8 und 500 PS.

Shelby 350GT-R
Der Shelby 350GT-R soll noch stärker sein, als die gerade eben vorgestellte 350GT-Variante mit 5,2-Liter-V8 und 500 PS.

Honda NSX
Bei der Detroit Motor Show 2015 soll der neue Supersportwagen nun endlich vorgestellt werden: Unter dem Namen Acura NSX kommt der Wagen mit einem längs eingebauten V6-Benzin-Mittelmotor mit Direkteinspritzung plus Doppelturbo. Der E-Motor wird über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe die Hinterräder angetrieben, zwei weitere Elektromotoren sorgen für den Antrieb der Vorderräder. Es werden ein 4,0-Liter-Hubraum und Biturbo-Aufladung für den Verbrenner erwartet und die Gesamtsystemleistung soll angeblich bei über 500 PS liegen.

Volvo SUV
Die Schweden wollen sich zukünftig nur noch bei der Detroit Motor Show zeigen - und dort präsentiert die Marke 2015 sein neuestes Aushängeschild, den XC90. Das SUV mit diversen Sicherheitssystemen wird, je nach Wahl, von zwei Benzinern, einem Hybrid oder aber von zwei Dieselmotoren angetrieben.

BMW 6er
Das BMW Coupé, Cabrio und GranCoupé bekommen ein, wenn auch eher unscheinbares, Facelift. Die Oberklasse vonBMW gibt es nun aber serienmäßig mit LED-Scheinwerfern und besseren Innenausstattung.

Mercedes GLE Coupé
Der Gegenspieler zum BMW X6 soll nun serienmäßig auf den US-Straßen rollen - zu Beginn mit drei große V6-Motoren sowie mit drei Litern Hubraum. Die AMG-Version mit V8 kommt dann später nach.

Audi Q7
Das SUV von Audi ist kleiner und leichter geworden: der Q7 ist 5,05 Meter lang, 1,97 Meter breit und 1,74 Meter hoch. In der zweiten Generation soll er dann nochmal 325 Kilogramm leichter werden.

Infiniti Q60
Die Nobel-Marke von Nissan will noch sportlicher werden. Der neue, zweitürige Q60 ist der Nachfolger des aktuellen G37 Coupé und präsentiert sich als flache Coupé-Flunder mit großen Rädern.

Sonata Hybrid
Der neue Hyundai Sonata Hybrid kommt mit einem Hybridantrieb aus 154 PS und soll im Schnitt mit unter 5,5 Litern Benzin auskommen. Das Design zeigt sich verfeinert.

Lexus GS-F
Die Sportlimousine soll von einem 500 PS starken Fünfliter-V8 befeuert werden. Potentielle Konkurrenten sind der Audi RS6, BMW M5 oder aber der Mercedes E63 AMG.

Lexus GS-F
Die Sportlimousine soll von einem 500 PS starken Fünfliter-V8 befeuert werden. Potentielle Konkurrenten sind der Audi RS6, BMW M5 oder aber der Mercedes E63 AMG.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017