Excite

Berlin: Neue Superblitzer werden aufgestellt

In diesem Jahr hat die Stadt Berlin drei der sogenannten Superblitzer in der Hauptstadt installiert, mit dem Ergebnis ist man offenbar so zufrieden, dass in 2014 fünf weitere dieser hochmodernen Blitzanlagen aufgestellt werden sollen. Ob dies klappt, ist allerdings noch nicht sicher, denn es kommt auf die Finanzlage in der chronisch klammen Metropole an.

Die Anlagen haben ich bewährt und für mehr Ordnung im Straßenverkehr gesorgt, wie Polizei mitteilte. "Wir werden den Bestand ausbauen, denn sie tragen zur Prävention im Straßenverkehr bei. Statt bei Gelb richtig Gas zu geben, treten Autofahrer dann eher auf die Bremse", sagte eine Polizeisprecherin laut der BILD-Zeitung.

Ungefähr 539000 Euro brachten die Superblitzer der Stadt Berlin ein. Seit sie im März installiert wurden, erwischten sie 20261 Temposünder. Darunter waren 3153 Autofahrer, die bei Rot über die Ampel fuhren. Die Einnahmen setzen sich zusammen aus 256000 Euro Strafe wegen zu schnellen Fahrens und 283000 Euro für die Rotlichtsünder.

Wo genau die geplanten fünf neuen Superblitzer aufgestellt werden, stehe noch nicht fest. Straßen, in denen die Unfallgefahr besonders hoch ist, sollen Vorrang haben. Zum Beispiel eine Straße wie Hallesches Ufer, Ecke Schöneberger Straße. Dort tappten Kraftfahrer 17998 in die Falle, und das in nur sieben Monaten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017