Excite

Autozubehör, das niemand braucht

Das richtige Autozubehör soll das Fahren zum kleinen oder reinen Luxus werden lassen. Die Automobilhersteller versuchen mit immer neuen Erfindungen die Kunden von ihren Produkten zu überzeugen. Manchmal kommen dabei wirklich tolle Neuerungen heraus, die das Leben der Autofahrer ein Stück angenehmer werden lassen, von anderen Herstellern aufgegriffen werden und sich am Markt durchsetzen. Allerdings ist das Zubehör manchmal auch völlig daneben, so dass man sich fragen muss, ob sich die Entwickler dabei überhaupt etwas gedacht haben, und wenn ja, was.

Die Website autoblog.com hat die 10 nervigsten Zubehörteile zusammengestellt, mit dabei ist der Flaschenhalter im Pontiac Solstice Coupé. Hinter dem Kopf von Fahrer und Beifahrer garantiert dieser Lärmbelästigung und dicke Beulen beim Bremsen durch herausfliegende Flaschen. Bei den Fensterhebern scheint man sich in den Entwicklungsbüros auch noch nicht ganz im Klaren darüber zu sein, wie es denn nun am sinnvollsten funktioniert.

In einigen Autos tippt man einmal den Knopf an, und das Fenster geht vollständig auf. Zum Schließen verlangt der Hersteller aber, dass man den Knopf die ganze Zeit betätigt, angeblich aus Sicherheitsgründen. Nervig ist es trotzdem. Mit einem Navigationssystem kommt der Fahrer immer schnellstmöglich zum Ziel. Zumindest, so lange das Navi die Informationen in einer Weise liefert, die der Fahrer auch während der Fahrt verarbeiten kann. Manche Systeme sind derart kompliziert, dass man eigentlich immer anhalten muss, um das Display entziffern zu können. Da könnte man eigentlich gleich ohne Navi fahren.

Das ein Gurt höhenverstellbar sein sollte, ist eigentlich schon Standard, leider noch nicht in allen Autos. Gerade für kleinere Menschen kann ein Gurt zur echten Gefahr werden, wenn er nicht auf die Körpermaße eingestellt werden kann. Auch Lenkrad und Sitze sollten einstellbar sein – in allen Autos. In einigen Modellen sind die Bedienungselement scheinbar ohne Sinn und Verstand angebracht worden. Da muss man sich teilweise strecken, bücken oder sonst wie verbiegen, um einen einfachen Knopf betätigen zu können.

Quelle: bild.de
Bild: RainerSturm (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017