Excite

Autoscheiben tönen: Mehr Sicherheit und Komfort im Wagen

Hat man keine Klimaanlage im Auto, dann kennt man das Problem eines völlig überheizten Wagens. Eine Lösung: Scheiben tönen lassen. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.

Mehr Komfort und Sicherheit

Hitze im Auto ist besonders für Säuglinge, kleine Kinder und ältere Menschen gefährlich, da ihr Kreislauf sehr unstabil ist. Auch Haustiere können schnell einen Kreislaufkollaps bekommen, wenn sie sich in einem aufgeheizten Auto befinden. Durch das dunkle Tönen der Scheiben mit speziellen Folien kann man die Innentemperatur des Wagens deutlich verringern und so für mehr Komfort für Mensch und Tier sorgen.

Außerdem erreicht man einen höheren UV-Schutz, der die Haut während der Fahrt vor der Sonneneinstrahlung schützt. Qualitativ hochwertige Tönungsfolien blocken nämlich 99% der UV–Strahlen ab.

Interieur–Materialien behalten als positiver Nebeneffekt bei der Tönung der Scheiben ihre ursprüngliche Qualität bei. Außerdem wird man vor neugierigen Passantenblicken geschützt, wenn man öfter mal Wertgegenstände oder einfach nur viele Taschen im Auto liegen lässt, wobei die Sicht nach außen nicht beeinflusst wird. Autoglas–Tönungsfolien können ausserdem das Zersplittern der Scheiben bei einem Unfall verhindern und dienen als Schutz vor Dieben, da die Dauer eines Einbruchs durch das Zusammenhalten der Splitter effektiv erhöht wird.

Beratung vom Fachmann holen

Abgesehen von den rationalen Argumenten wirkt ein Auto mit getönten Scheiben einfach schicker und interessanter. Doch das Tönen von Autoscheiben erfordert geübtes handwerkliches Geschick und exakte Verarbeitung der Folie. Lassen Sie sich also am besten vom Fachmann beraten, wenn Sie die Scheiben Ihres Wagen tönen möchten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017