Excite

Automatische Bremssysteme

Die Sicherheit im Verkehr ist ein zentrales Thema in den Entwicklungsabteilungen der Hersteller und so findet man immer wieder neue Technologien in den Autos, wie zum Beispiel automatische Bremssysteme. Diese Sicherheitssysteme sollen vor einem ungebremsten Aufprall schützen und dem Fahrer beim Bremsvorgang Hilfe leisten. Oft kommt es durch eine Unaufmerksamkeit zu Situationen, in denen Vollbremsungen notwendig sind. Ein Bremssystem kann solchen Momenten vorbeugen.

Der Fahrer soll keineswegs die Kontrolle über das Abbremsen an einen Computer abgeben. Vielmehr unterstützt diese Sicherheitstechnik nicht nur beim Bremsen, sondern bereits beim Beobachten des Verkehrs und dem vorausschauenden Fahren. Mit Sensoren und Kameras wird das Geschehen vor dem Fahrzeug in Bruchteilen von Sekunden erfasst und analysiert. Das System erkennt also Gefahr schon frühzeitig, vielleicht genau in dem Augenblick, in dem der Fahrer abgelenkt ist.

Es geht in diesen Situationen um Millisekunden, die über Leben und Tod entscheiden können. Wenn ein solches Notbremssystem den Wagen nur ein kleines bisschen abbremst bevor ein Aufprall erfolgt, kann das schon ausreichend sein, um die Insassen vor größeren Schäden zu bewahren. Solche Systeme geben dem Fahrer aber durch frühzeitige Warnsignale noch Zeit, selbst auf die Bremse zu steigen, greifen erst im allerletzten Augenblick ein.

Bosch und Continental arbeiten schon länger an solchen Systemen und einige Autohersteller bieten deren Produkte gegen Aufpreis bereits in ihren Modellen an. Allerdings sind viele Autofahrer noch nicht vom Nutzen der neuen Technik überzeugt. Experten schätzen daher, dass erst in 20 bis 30 Jahren jedes Automobil über solche Technologie verfügen wird. Zurzeit ist es eher noch ein Luxus.

Quelle: faz.net
Bild: Rainer Sturm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017