Excite

Autos mit Funksender sind leichtes Diebesgut

Autos mit Funksender sind einfacher zu klauen, hieß es vor Kurzem in den Motor-News, die ein Projekt von Schweizer Forschern vorstellten. Diese haben herausgefunden, dass es für Autodiebe sehr einfach ist, diesen Funksender zu knacken und damit das Fahrzeug zu entwenden. Mit einem elektronischen Gerät werden die Daten von Funkschlüsseln gelesen und kopiert. Elektronische Fahrzeugsysteme, wie sie heute fast jedes Auto hat, sind somit nicht so sicher wie man meinen mag.

Mit einer Antenne und einer Funkausrüstung ausgestattet, spielte das Forscherteam mehrere Szenarien durch und knackte jedesmal das Auto. Autos mit Funksender haben eine Kommunikation zwischen dem Wagen und dem Schlüssel. Diese kann durch eine Antenne einfach ersetzt werden. Autodiebstahl wird dadurch ein Kinderspiel. Bei den Tests wurden 10 Fahrzeuge von acht verschiedenen Herstellern näher untersucht. Das Ergebnis ist, dass alle zehn Autos geknackt werden konnten. Dabei benutzten die Forscher eine einfache Ausrüstung in Wert von 100 Dollar.

Doch wie kann man sich vor Autodiebstahl schützen? Ein elektronischer Autoklau ist laut Aussage der Wissenschaftler nicht mehr möglich, wenn der Sender abgeschirmt wird. Das funktioniert nur, wenn die Hersteller eine Ausschaltfunktion in das Funksystem integrieren. Dann müsse der Autofahrer jedoch immer diese Funktion betätigen, was den Komfort einschränkt. So hilft erstmal nur, Autos mit Funksender sicher zu parken und überwachen zu lassen, bis die Forschungsgruppe neue Ratgeber präsentieren kann.

Quellen: zeit.de
Bild: kallu (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017