Excite

Auto verschrotten lassen: Was gibt es zu beachten?

Wer sein Auto verschrotten lassen will, hat viele und mittlerweile kostenlose Möglichkeiten. Die örtlichen Schrottplätze buhlen nur so um ihre Kunden und bieten einen exklusiven Service an. Beispielsweise holen sie das Auto ab, bauen noch brauchbare Autoteile aus, die man behalten kann und zahlen in einigen Fällen sogar Geld für den Schrottwagen.

Wo soll das Schrottauto hin?

Ein Totalschaden am Fahrzeug oder auch das Alter eines Autos machen die Entscheidung, das Auto verschrotten zu lassen, einfacher. In diesem Falle sollte man den Wagen sofort abmelden, da man sonst unnötig Steuern und Versicherung zahlt, obwohl das Auto nicht mehr fahrtüchtig ist.

Danach kann man versuchen, das zu verschrottene Auto privat zu verkaufen. Es gibt private Händler, die fahruntüchtige Wagen zur Ausschaltung nutzen und noch einige Euros dafür hinlegen. Diese holen in der Regel den Wagen auch vor der Haustür ab.

Gelingt das nicht, bleibt der Weg zum Schrottplatz nicht aus. Man sollte nicht auf die Idee kommen, das Auto selber zu verschrotten, in dem man es beispielsweise im Wald abstellt. Das kann zu sehr großem Ärger mit dem Ordnungs- bzw. Umweltbehörde der Stadt führen.

Deshalb gilt: Immer an die gesetzlichen Bestimmungen halten und einen Schrottplatz oder Verwertungsbetrieb aufsuchen. Eine Liste von Verwertungsbetrieben in der Region erhält man über die KFZ-Innung.

Im Internet kann man sich auch über die Zentrale Autoverschrottung wenden, die einen zertifizierten Entsorgungsbetrieb vorschlägt. Mit dem Betrieb wird ein Termin vereinbart, an dem das Auto kostenlos abeholt wird. Bei der Übergabe des Wagens sollten der KFZ-Brief und -Schein sowie alle Autoschlüssel vorliegen.

Nach der Verschrottung erhält man einen Autoentsorgenachweis, der bezeugt, dass alles gesetzlich korrektur abgelaufen ist. Diesen Nachweis legt man der KFZ-Zulassungsstelle vor, bei der man das Fahrzeug auch abgemeldet hat.

Autoverwertungen im Internet

Im Internet findet man noch weitere Stellen, bei denen man sein Auto verschrotten lassen kann. Zum Beispiel über die Internetseite www.kostenloseautoverschrottung.de, aber auch die Webseite www.express-autoverwertung.de.

Dort füllt man einfach ein Formular aus und erhält dann einen Kontakt zu einem Autoverwerter, der den Wagen kostenlos abholt. Egal für welche Variante man sich entscheidet: Man sollte immer darauf achten, einen Verschrottungsnachweis zu erhalten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019