Excite

Mein Auto verliert Kühlwasser: Was tun?

Ihr Auto verliert Kühlwasser? Das ist kein gutes Zeichen, denn das Wasser ist bei jeder Fahrt notwendig, um den Motor zu kühlen. Gibt es kein Kühlwasser, kann der Motor schnell heiß laufen und es kommt zu einem Motorschaden. Allerdings ist ein geringer Schwund des Wassers normal. Doch findet man eine Pfütze unter dem Auto, sollte man alamiert sein!

Problemanalyse bei Kühlwasser-Leck

Besteht eine große Pfütze unter dem Auto und das Auto verliert Kühlwasser, muss man der Ursache schnellst möglich auf den Grund gehen. So kann es vorkommen, dass der Kühler selbst ein Leck hat oder ein Schlau durch Kalkablagerungen undicht geworden ist.

Im Normalfall sind diese Vorkomnisse einfacher und günstiger zu reparieren als ein Problem an der Zylinderkopfdichtung. Beim Schlauch hilft ein herkömmliches Isolierband, mit dem man die undichte Stelle am Schlau isoliert. Für den Kühler gibt es im Autofachhandel spezielles Kühlerdichtmittel.

Allerdings sollte man beim nächsten Besuch einer Werkstatt die Notlösungen ansprechen! Aber auch ein Defekt an der Wasserpumpe ist ein teurer Spaß. Bei so großen Problemen sollte man die Finger vom Kühler lassen und den Rat eines Fachmannes einholen.

Deshalb gilt es, den Wagen so schnell wie möglich zur nächsten Werkstatt zu bringen. Enthält der Kühler keine Kühlflüssigkeit mehr, kann man welche nachschütten, um den Wagen auf einfachem Wege in die Reparatur zu bringen. Im Falle, dass das Kühlwasser den Wagen sofort wieder verlässt, hilft es nur, sich abschleppen zu lassen.

Bei geringem Verlust der Kühlflüssigkeit besteht kein Grund zu Panik. Hier hilft es den Wasserstand regelmäßig zu kontrollieren und immer genügend Kühlwasser zum Auffüllen mitzuführen. Nimmt der Verlust der Kühlflüssigkeit zu, ist ein Werkstatt-Check empfehlenswert.

Wie viel Verlust ist normal?

Das Auto verliert Kühlwasser und man hat den Eindruck, dass man literweise neue Flüssigkeit dazugibt? Es gibt keinen Richtwert für den Verlust des Kühlwassers, da dieser abhängig von der gefahrenen Kilometerzahl sowie dem Fahrstil ist. Jedoch kann man mit einem Verlust der Kühlflüssigkeit von 0,5 bis 0,75 Liter pro Jahr rechnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018