Excite

Auto ins Ausland verkaufen - was muss man beachten?

Auto ins Ausland verkaufen – was muss man beachten? Es gibt einige Tipps und Tricks, die Sie umsetzen sollten, wenn Sie Ihren Wagen ins Ausland verkaufen wollen. Vor allem Laien machen oft Fehler, da ihnen die Erfahrung fehlt. Oft ist dann die Folge, dass sie zu wenig Geld für das Fahrzeug bekommen. Hier die besten Tipps für den Autoverkauf ins Ausland.

    Philip May / Flickr

Tipps für den PKW Verkauf ins Ausland

Beim Autoverkauf ins Ausland sollten Sie sich nichts vom Pferd erzählen lassen. Mit den wichtigen Tipps, wissen Sie, was es zu beachten gibt:

  • Wenn Sie als Privatperson Ihr Auto ins Ausland verkaufen, ist Ihr gewählter Preis ein Bruttopreis. Nur gewerbliche Verkäufer müssen eine Mehrwertsteuer ans Finanzamt zahlen. Sie als Privatverkäufer interessiert diese nicht, auch wenn Ihr Kunde gerne einen Rabatt in Höhe der Mehrwertsteuer haben möchte.

  • Des Weiteren sollten Sie den Fahrzeug Verkauf in Ausland niemals ohne einen Vertrag durchführen. Der Vertrag ist für Sie als Verkäufer sowie für den Käufer ein wichtiges Dokument, was alles regelt und dokumentiert. Es gibt zum Beispiel beim ADAC Standardformulare, die Sie nutzen können, damit alles rechtlich bleibt. Dokumentieren Sie im Vertrag auch die Dokumente, die Sie dem Käufer bei der Übergabe aushändigen.

  • Wenn Sie Ihren Pkw ins Ausland verkaufen wollen, kann Ihnen der Zoll sowie die Überführung egal sein. Diese Dinge zu regeln, ist Aufgabe des Käufers. Dieser muss auch die Zollgebühr bezahlen, womit Sie nichts zu tun haben.

  • Außerdem sollten Sie beim Verkauf des Wagens diesen schon abgemeldet haben. Solange der Pkw auf Sie läuft, sind Sie für diesen und alles was mit ihm passiert verantwortlich. Nehmen Sie auch die Kennzeichen ab, wenn Sie den Wagen an den neuen Besitzer übergeben.

Tipps rund um die Bezahlung

Was muss man beachten wenn es um die Bezahlung beim Auto Export geht?

  • Sie wissen nie, auf wen Sie bei der Übergabe treffen. Deshalb nehmen Sie immer eine zweite Person zum Treffen mit.

  • Außerdem sollten Sie auf eine Barbezahlung bestehen und keine Teilzahlungen oder Checks akzeptieren.

  • Zudem ist es empfehlenswert bei großen Scheinen genauer hinzuschauen, ob es sich nicht um Falschgeld handelt. Zum Beispiel können Sie diese in einer Bank oder Supermarkt auf ihre Echtheit prüfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020