Excite

How to: Auto Fahrtkosten reduzieren

Auto zu fahren, ist heutzutage eine teure Angelegenheit. Wenn Sie die Fahrtkosten für Ihr Auto auf ein Minimum senken möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Wir erklären, wie das gelingt.

Fahrtkosten senken: Tipps

Als allererstes sollten sie bereits beim Autokauf in ein sparsames Auto investieren. Dafür eignet sich am besten ein relativ neuer Kleinwagen. In Fachzeitschriften können Sie zum Beispiel die Autos hinsichtlich Ihres Verbrauchs und Ihrer Wartungskosten vergleichen. Bereits die Wahl des Autos spielt eine große Rolle bei den späteren Fahrtkosten.

Überlegen Sie: Ist es für Sie vielleicht günstiger, sich eine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel zu holen und bestimmte Fahrten mit Bahn und Bus zu unternehmen? Rechnen Sie die Kosten aus. Um Kosten zu senken können Sie für kurze Strecken auch das Fahrrad nutzen. Denn kleine aber häufige Fahrten bis zum Bäcker, zu Freunden, die in der Nähe wohnen oder zum Fitness-Center summieren sich.

Fahrgemeinschaften bilden

Gehen Sie gemeinsam mit Freunden weg, so können Sie sich mit dem Fahren abwechseln. Es ist nicht nur unwirtschaftlich sondern auch umweltverschmutzend, wenn jeder mit dem eigenen Pkw zum Ort des Treffens fährt. Wenn Sie tanken, dann tanken Sie wenn es günstig ist und vor allem: Tanken Sie voll! Und: Auf der Autobahn sollten Sie im gemäßigten Tempo (100-120 km/h) fahren, um Benzin zu sparen.

Sie können außerdem Fahrgemeinschaften mit ihren Arbeitskollegen ein gemeinsames Auto nutzen. Wenn jeder im Wechsel fährt, kann man eine Menge an Fahrtkosten sparen. Für Citytrips können Sie hingegen Mitfahrzentralen nutzen, die Sie im Internet leicht finden. Dem Autofahrer, der Sie mitnimmt, müssen Sie zwar auch einen Anteil an Benzingeld bezahlen, es gilt jedoch: Je mehr Leute mitfahren, desto geringer werden die Fahrtkosten für Mitfahrer.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020