Excite

Immer noch top: Die Audi A6 Limousine gebraucht

Der Audi 100 hat schon einen fast legendären Ruf und ist nicht nur Autokennern ein Begriff. Die Limousine, die 1968 zum ersten Mal vom Band lief, wurde im Jahr 1994 dann in Audi A6 umbenannt. Aber schon vorher leitete das Modell den weltweiten Erfolg der Marke Audi ein.

Der Autobauer aus Ingolstadt versah von Anfang seine Modelle mit einem C und einer Ziffer. Der Audi 100 C1 leistete seinen Dienst von 1968 bis 1976. Ab 1970 war er auch als Coupé lieferbar. Der C2 wurde bis 1982 ausgeliefert, der C3 bis 1991. In den USA liefen diese Modelle des Audi 100 unter dem Namen Audi 5000.

Mit dem Audi 100 C4 kam dann die Namensänderung. Ab 1994 begann der Autobauer seine Serien mit den Namen "Audi A x" zu benennen. Seitdem hörte das Modell auf den Namen Audi A6 C4. Technisch geändert hat sich an dem Wagen aber dennoch nichts. Der Audi 100 bekam lediglich ein kleines Facelifting verpasst.

Mit dem C4 begann Audi damit, alle sieben Jahre eine neue Generation des Audi 100 / Audi A6 auf den Markt zu bringen. Der C5 lief also ab 1997 vom Band, der C6 ab 2004 und seit 2011 gibt es den aktuellen Audi A6, den C7.

Mit dem A6 feierte Audi viele Erfolge. Neben vielen Ehrungen als Europas Auto des Jahres oder von der Zeitschrift Auto Motor und Sport oder vom ADAC gelang es mit dem Modell auch, bei den Verkaufszahlen aufhorchen zu lassen. Der A6 war 2005 die am meisten verkaufte Limousine in der oberen Mittelklasse in Deutschland und beendete damit eine 30-jährige Alleinherrschaft von Mercedes.

Im Internet gibt es die Audi A6 Limousine gebraucht zu kaufen. Auf den Internetseiten des Audi Zentrum Hannovers oder bei AutoScout24 werden viele Modelle des Audi A6 angeboten.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020