Excite

Länger und kompakter: Audi A3 Sportback gebraucht

Mit dem A3 hat Audi einen Mittelklassewagen der Kompaktklasse in seinen Reihen. Technisch gesehen ist er genauso aufgebaut wie der VW Golf, der Seat Leon und der Skoda Octavia. All diese Marken gehören zur Konzernfamilie um Audi. 2004 lief dann ein anderes, längeres Modell vom Band, der Audi A3 Sportback kam auf den Markt.

Zunächst gab es den A3 als Dreitürer zu kaufen. Das Fahrzeug wird mit Frontantrieb bewegt. Auf Wunsch können sowohl der A3 als auch der A3 Sportback als Allradantrieb Quattro geliefert werden. Bei den Benzinern gibt es Modelle zwischen 100 und 225 Pferdestärken. Bei den Dieselmotoren bewegt sich die Zahl zwischen 90 und 130 PS. In den Audi A3 wird entweder ein 1,6 Liter-Motor oder ein 1,8 Liter-Turbomotor eingebaut.

Mit dem Sportback bot Audi dann einen A3 als Fünftürer an. Rein optisch unterschied er sich von dem standardmäßigen A3 nur durch die 72 mm längere Karosserie und durch leicht geänderte Heckleuchten. Der Name Sportback beschreibt dabei einfach nur die veränderte Karosseriebauform, es handelt sich nicht primär um eine sportlichere Variante des Modells. Im Jahr 2008 stellte Audi dann den Bau des Wagens ein.

Der Audi A3 Sportback hat sich als zuverlässiger Kompaktwagen erwiesen und wird deswegen auch heute noch gerne gekauft. Viele Händler bieten das Modell an. Wer sich einen Audi A3 Sportback gebraucht kaufen möchte, der schaut entweder bei seinem lokalen Audi-Händler vorbei oder sucht im Internet nach Angeboten des Kompaktwagens. Sowohl auf der offiziellen Homepage audi.com als auch bei Internethändlern wie autoscout24.de wird der Fünftürer als Gebrauchtwagen angeboten.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014