Excite

ATV und Quad: Was ist der Unterschied?

Auch wenn der Unterschied zwischen einem ATV und einem Quad nicht auf dem ersten Blick ersichtlich ist, gibt es ihn. Ein ATV, die Abkürzung für All Terrain Vehicle, wird vor allem als Arbeitsgerät oder Nutzfahrzeug gefahren. Dagegen nutzt man ein Quad als Fun- beziehungsweise Sportfahrzeug. Daraus ergeben sich einige technische Unterschiede.

Unterschiede bei Karosserie, Gewicht und Antrieb

Auch wenn es einen Unterschied zwischen dem ATV und dem Quad gibt, bedeutet das nicht immer, dass die beiden Fahrzeuge auf unterschiedliche Art und Weise benutzt werden. In vielen Fällen bevorzugen Fun-Biker das ATV-Fahrzeug.

Doch wenn es um die sprachliche Unterscheidung der beiden Geländefahrzeugtypen geht, gibt es den Unterschied und das vor allem in Deutschland: Im Fun-Sektor redet man von einer Quad. Beim Bergrettungsdienst von dem ATV.

Äußerlich wird man auch Unterschiede feststellen, wenn man beide Fahrzeuge miteinander vergleicht. Ein Quad wirkt mit seiner Karosserie graziöser im Vergleich zu einem ATV. Deshalb sind kann man mit ihm auch einfacher Stunts machen. Bei einem ATV zählt mehr der Sicherheitsgedanke.

Wenn man schwere Transporte auf unebenen Boden machen muss beziehungsweise durch Schnee fährt, benötigt man eine robuste Karosserie, die das Getriebe sowie die Fahrer schützt. Zudem gibt es den ATV oftmals nur mit Allradantrieb und einer Einzelradaufhängung. Der Antrieb geschieht durch eine Kardanwelle.

Beim Quad findet man in der Regel nur einen Hinterradantrieb mit Kettenantrieb. Einige Ausnahmen besitzen einen Kardanantrieb wie beim ATV. Auch bei den Gewichtsklassen wird man Abweichungen feststellen.

Die Gewichtsklasse der ATVs beginnt bei 130 Kilogramm und endet bei über 350 Kilogramm. Dagegen liegt die Gewichtsklasse eines Quads zwischen 80 und 230 Kilogramm, was ein weiterer Vorteil dieses Geländefahrzeugs für den Funsportbereich ist.

Für jedes Gelände das richtige Fahrzeug

Bevor man sich für ein ATV oder Quad entscheidet, sollte man sich über die Nutzung Gedanken machen. Wer das Fahrzeug vorwiegend für den Asphalt, auf Crossstrecken oder im Gelände zum Beispiel in Wäldern oder in der Wüste nutzen möchte, greift am besten zu einem Quad.

Wer hauptsächliche kurze Strecken auf Asphalt fahren möchte und das Geländefahrzeug in der Hauptnutzung im Gelände wie in Wäldern, Moor oder Schlammgebiete fahren möchte, ist mit einem ATV mehr geholfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020