Excite

Alles Wissenwerte um die IAA

Wir haben die Fakten rund um die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main zusammengestellt und präsentieren hier alles Wissenswerte für Interessierte. Vom 17. bis zum 27. September ist es wieder soweit, die IAA öffnet ihre Pforten. Auch an der bedeutendsten Messe für Aussteller rund um das Thema Automobile geht die Wirtschaftskrise nicht ganz spurlos vorbei. So beträgt die gesamte Fläche, die von Ausstellern belegt sein wird, etwa 170 000 Quadratmeter und ist damit um rund ein Viertel kleiner als noch im Vorjahr. Etwa 700 Aussteller werden in Frankfurt vertreten sein, davon 60 Automobilhersteller aus der ganzen Welt. Einige japanische Hersteller werden nicht vertreten sein, Daihatsu, Honda, Mitsubishi und Nissan bleiben der Messe dieses Mal fern. BMW wird wird neuerdings in der Halle 11 auf einer größeren Fläche als in den vergangenen Jahren seine Fahrzeuge vorstellen. Zum allerersten Mal dabei sind Lotus, Wiesmann, Tesla und Fisker.

Die Eintrittspreise wurden seit nunmehr einem Jahrzehnt nicht mehr erhöht, erfreulich für die Besucher gerade in diesen schwierigen Zeiten. Traditionell ist die Messe für die privaten Besucher erst ab dem dritten Tag eröffnet, die Tageskarte an diesen Publikumstagen kostet 13 Euro, am Wochenende 15 Euro. Für alle, die nicht einen ganzen Tag durch die Hallen marschieren wollen, gibt es auch noch das Feierabendticket. Für nur 8 Euro kann man in der Zeit zwischen 21. und 25. September ab 15 Uhr nachmittags die IAA besuchen. Geöffnet hat die Messe an allen Tagen von morgens 9 Uhr bis abends um 19 Uhr.

Die ersten beiden Tage sind wie immer den Fachbesuchern vorbehalten, die sich für 45 Euro pro Tag Eintritt verschaffen können. An den Publikumstagen zahlen Schüler, Studenten, Azubis, Grundwehr- und Zivildienstleistende einen ermäßigten Eintrittspreis von 7,50 Euro, ein Feierabendticket erhalten sie für 4,50 Euro. Kinder unter 6 Jahren und Behinderte mit dem Zusatz B in ihrem Behindertenausweis müssen auf der Internationalen Automobilausstellung keinen Eintritt zahlen.

Quelle: auto-news.de
Bild: ino`file (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017