Excite

Abgefahrener neuer Panoz

Man könnte denken, er kommt von einem anderen Stern, doch es ist ein neuer Panoz, der als Neuwagen vorgestellt wurde und ab Anfang 2011 - für eine Menge Geld - zu haben sein soll. Mit Nikotinpflaster machte der Sohn italienischer Einwanderer, Donald Panoz, Millionen und pflegte damit seine Liebe zu schnellen Autos. Für seine neue Leidenschaft, den Panoz Abruzzi, der in der Nähe von Atlanta produziert wird, muss man etwa 500.000 Dollar zahlen. Dafür flitzt dieser ohne Probleme an einem Porsche 911 Speedster vorbei und lächelt dabei auch noch.

Bis 2013 sollen nur 81 Fahrzeuge produziert werden, was ausreichend ist, betrachtet man die Summe, die ein neuer Panoz kostet. Die Panoz Modelle fallen vor allem deswegen auf, weil sie nicht unbedingt schön sind. Ihre Leistung ist unübertrefflich und deswegen leidet das Design. Wie ein Batmobil erscheint der Wagen mit zwei Sitzen oder auch wie ein Fantasieauto aus einem anderen düsteren Kinofilm. Es besteht aus einem sehr leichten Kunststoff, auf den Donald ein Patent hat. Der Luxus Sportwagen kann dadurch 640 PS leicht bewältigen.

Allerdings sollte sein Fahrer aus dem Rennsport kommen, denn bei dieser Geschwindigkeit kann es einem schnell schlecht werden. In vier Sekunden ist das Fahrzeug auf 100 km/h. Auch im Innenraum müssen extravagante Autos wie der Abruzzi hervorstechen. Deswegen sind die Sitze handvernäht und sehr bequem. Wahrscheinlich wird ein neuer Panoz nicht auf Deutschlands Straßen zu sehen sein, dafür auf den Rennstrecken, die Donald Panoz gehören. Dort gehören die Neuwagen mit ihren PS-Zahlen auch hin.

Quellen: focus.de, spiegel.de
Bild: J Cornelius (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019