Excite

Fendt Geräteträger: Zwischen Oldtimer und neuster Technik

Fendt Geräteträger sind in der Deluxe-Klasse, wenn es um multifunktionale Nutzfahrzeuge geht. Es gibt sie nicht nur in verschiedenen Größen sondern auch in unterschiedlichen Variationen, so dass es für Landwirtschaftler kein Problem ist, sie im Front-, im Heck- oder im Zwischenachsbereich aufzurüsten. Zudem stehen die Fendt Produkte für eine langjährige Qualität, die seit über 50 Jahren überzeugt.

Zeugen der Zeit: Fendt Geräteträger sind jetzt universal einsetzbar

Mittlerweile haben sich die Einsatzformen der Fendt Geräteträger geändert. War der bekannte Kult-Fendt GT für einen Ein-Mann-Betrieb eine wertvolle Hilfe, findet man im Sortiment des Unternehmens diese klassische Form nicht wieder. Allerdings Abwandlungen, die nicht nur in der Landwirtschaft genutzt werden.

Für den Winterdienst eignen sich die Nutzfahrzeuge bestens, um große Schneemassen zu entfernen. Bei Bauprojekten helfen Sie, Bäume abzutransportieren und Buschholz kleinzuhacken. Zudem sind sie für die Pflege von Großgrasflächen wie zum Beispiel auf Golfplätzen bestens geeignet.

Den berühmten Fendt GT, der zwischen 1953 und 2004 gebaut wurde, gibt es leider nur noch als Gebrauchtobjekt. Dabei findet man auf dem Gebrauchtwagenmarkt für Nutzfahrzeug alle möglichen Typen, die Fendt in der Zeit hergestellt hatte: Einen Fendt 231GTS aus dem Jahr 1961 mit damaligen Schnellgang von 30km/h bekommt man für etwa 8.000 Euro.

Neuere Modelle wie beispielsweise den Fendt 380 GTA Turbo mit 95 PS aus dem Baujahr 2001 gibt es für ca. 33.000 Euro. Der Fendt 380 GTA Turbo ist das letzte Modell, dass das Unternehmen auf den Markt brachte.

Die modernen Multitalente, die man jetzt im Sortiment von Fendt findet, können mehr als die alten Geräteträger. Pünktlich, als das industrielle Zeitalter begann, schritt auch die Technik bei Fendt fort. Dieser Fortschritt hat natürlich seinen Preis. Einen modernes Nutzfahrzeug des Unternehmens kostet zwischen 100.000 und 150.000 Euro.

Miniatur-Ausgaben für Fans

Echte Sammler, die die Fendt Geräteträger nicht vergessen wollen, können sich für wenig Geld einen Oldtimer nach Hause holen. Oder man entscheidet sich für ein Miniatur-Modell, dass ab 40 Euro im Fendt-Shop gibt. Im Shop findet man die ganz, ganz alten Modelle, die Zeugen sind, wie früher Landwirtschaft betrieben wurde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021