Excite

10 Kultautos aus Deutschland

Deutschland ist ein Autoland, die Bauer hierzulande stellen Markenmodelle her und exportieren sie in die ganze Welt. Und das geht schon seit Jahrzehnten so. Der Ruf des deutschen Pkw ist sehr gut. Für jedes Jahrzehnt gibt es quasi ein Modell, das für Furore sorgte. Wir werfen mal einen Blick auf deutsche Kultautos.

    Pictures For Guys / Twitter

VW Käfer und Golf GTI

In den 50er Jahren wurde der VW Käfer gebaut und er war quasi das Vorzeigemodell für das Wirtschaftswunder. 21 Millionen Mal wurde er gebaut und damit wurde erst 2003 aufgehört. Im Jahr 1976 lief zum ersten Mal der Golf GTI vom Band. Er galt seitdem als die Sportvariante der Kompaktwagen mit seinen 110 PS. Bis in die 90er Jahre sah man das erste Modell dieses Kultautos auf den Straßen.

Opel Manta und Mercedes 300 SL Flügeltürer

Größer könnten die Unterschiede kaum sein. Mit dem GT und dem Manta wollte Opel Ende der 60er Jahre ein sportlicheres Image gewinnen. Das gelang auch, aber das Modell Manta musste auch viel Spott entgegennehmen, weil es bis in die 80er als "Prollkarre" galt. Dagegen ist der Mercedes 300 SL Flügeltürer ein wahres Traumauto. Das Fahrzeug soll nun wiederbelebt werden, denn die Nachfrage scheint nach wie vor groß zu sein. Die neue Variante kostet allerdings 183 000 Euro.

BMW 1600-2 und Porsche 911

Auch in Bayern wollte man Ende der 60er Jahre ein sportlicheres Image bekommen und entwickelte den BMW 1600-2 oder auch nur 02 genannt. Für damalige Verhältnisse war der Wagen sehr teuer, aber er wurde trotzdem ein Riesenerfolg. Der Porsche 911 stammt aus den 90er Jahren. Auch heute sieht man die Urform, es gibt inzwischen aber auch modifizierte Modelle.

Audi Quattro und NSU Ro 80

Der Audi Quattro stammt vom Anfang der 80er Jahre und wurde bis 1991 hergestellt. Er bewährte sich vor allem als Ralleyfahrzeug. Ein Beispiel für einen Misserfolg ist der NSU Ro 80. Kritiker und Autofans bewunderten das Modell zwar, allerdings waren nur wenige bereit, den hohen Preis zu bezahlen. Trotzdem war die Optik des Fahrzeuges stilbildend und wurde beim Audi 100 aufgegriffen.

Ford Capri und BMW M1

Der Ford Capri galt als Konkurrent zum Opel Manta. Hierzulande gelang das nicht ganz, im Ausland um so besser. Das Sportcoupe hatte zwar nicht die beste Technik unter der Haube, aber es war sehr zuverlässig. Ende der 70er Jahre überraschte BMW dann mit einem Flitzer namens M1, der sehr italienisch aussah. Kein Wunder, das Design stammte auch aus Italien.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017